2 Weeks to go

Die Überschrift sagt es, wir befinden uns in der Endphase auf dem Weg zur EM in Berlin. In zwei Wochen ist mein erster Start im temporären Becken des Velodroms. Ein paar Tage verbringt das DSV-Team noch auf Sardinien, danach geht es so langsam richtig los.

Damit kommen wir auch direkt zu meinen Starts in Berlin. Zum ersten mal überhaupt werde ich bei einer internationalen Meisterschaft 200m Freistil schwimmen. Der Vorlauf findet am Dienstag(19.08.) statt. Dort schwimmen Paul Biedermann, Robin Backhaus, Clemens Rapp und ich noch gegeneinander, am Samstag den 23.08. sind wir dann gemeinsam für Deutschland am Start: Über 4*200m Freistil wollen wir zusammen weit vorne landen. Für diese Staffel habe ich in diesem Jahr auf 200m Rücken verzichtet, da die Finalrennen dieser zwei Wettkämpfe zeitlich sehr eng zusammen liegen. Lieber also eine Sache richtig machen, als von allem ein bisschen. Den Abschluss bilden bei mir die 400m Lagen am letzten Wettkampftag(24.08.).

Wir als deutsches Team bauen natürlich in diesem Jahr besonders auf unser Heimpublikum. Wir freuen uns über jegliche Form der Unterstützung; ob persönlich, online oder offline. Zu diesem Thema(und vielen weiteren) habe ich in der Erstausgabe des Swimsportmagazins einen Beitrag verfasst, der unter dem folgenden Link zu finden ist:

Beitrag Swimsportmagazine 2014

Viel besser wäre es aber natürlich, sich eine Ausgabe zu kaufen; erhältlich an Bahnhofskiosken in ganz Deutschland. Läuft die Erstausgabe gut, gibt es ja vielleicht eine Fortsetzung.

Wie ich darin auch geschrieben habe, ist die Heim-EM eine (vielleicht einmalige) Gelegenheit, unseren Sport ein wenig mehr in den Fokus zu rücken.

In diesem Sinne, wir sehen uns in Berlin

Yannick