Über mich

Ich bin Yannick Lebherz, Schwimmer der deutschen Nationalmannschaft und des Potsdamer SV im OSC Potsdam.

Im Aktivenbereich setzte ich bei deutschen Meisterschaften im November 2006 mit 17 Jahren ein erstes Ausrufezeichen mit der Silbermedaille über 200m Rücken. Seit 2008 bin ich nun ungeschlagener deutscher Meister über 400m Lagen und konnte zusätzlich 2009 den Titel über 200m Lagen sowie 2010, 2011 und 2013 die Meisterschaft über 200m Rücken gewinnen. Hinzu kommen mehrer Titel und Medaillen bei deutschen Kurzbahnmeisterschaften.

Im internationalen Bereich war ich bisher 2006, 2008, 2010 und 2011 bei Kurzbahneuropameisterschaften am Start. Der größte Erfolg gelang mir dabei 2010 als Europameister über 200m Rücken und Vize-Europameister über 400m Lagen.

Zum ersten Mal bei internationalen Langbahnmeisterschaften war ich 2009 in Rom am Start. Platz fünf bei der 4*200m Freistil-Staffel war dabei neben zwei Halbfinalteilnahmen das Highlight. Bei den Europameisterschaften 2010 in Budapest errang ich die Plätz fünf über 400m Lagen und sieben über 200m Rücken. Mit einem Bänderriss im rechten Sprunggelenk gehandicapt musste ich mich bei der WM 2011 in Shanghai mit Platz zwölf über 200m Rücken zufrieden geben. Ein halbes Jahr vor der Qualifikation für die olympischen Spiele riss mir der Außenmeniskus im rechten Knie. Trotzdem konnte ich mich für mein ersten olympischen Spiele qualifizieren, die ich in London mit Platz 11 über 400m Lagen und 15 über 200m Rücken abschloss.

Bei der Kurzbahn-WM im Dezember 2012 in Istanbul schwamm die deutsche 4*200m Freistilstaffel mit mir als Schlussschwimmer zu Bronze in neuer deutscher Rekordzeit. Bei der WM 2013 in Barcelona gelang der Staffel in neuer Besetzung Platz sechs. Im Einzel konnte ich mich zweimal(200m Rücken und 400m Lagen) auf Platz 11 einreihen.

Von Juli 2003 bis Dezember 2009 war Alexander Kreisel in Darmstadt mein Trainer. Seit Anfang 2010 bin ich Teil der Trainingsgruppe von Jörg Hoffmann in Potsdam. Startberechtigt war ich bis 28.02.2012 für den DSW 1912 Darmstadt, seit 01.03.2012 nehme ich das Startrecht für den Potsdamer SV wahr.

Mit der Mannschaft des Potsdamer SV im OSC Potsdam gelang im 2013 der Aufstieg in die erste Schwimmbundesliga. Beim Debüt im Februar 2014 gelang uns auf Anhieb Platz drei. Für die nächsten Jahre haben wir uns die Meisterschaft als Ziel gesetzt.

Das übergeordente Ziel für die nächsten Jahre ist aber natürlich die Qualifikation und eine erfolgreiche Teilnehmean den olympischen Spielen in Rio 2016. Dafür werde ich in den nächsten beiden Jahren so hart wie eh und je trainieren. Zwischenschritte sind die EM 2014 in Berlin und die WM 2015 in Kasan.

 

Profil:

Geburtstag:                 13.01.1989

Geburtsort:                 Darmstadt

Wohnort:                      Potsdam

Verein:                          Potsdamer SV im OSC Potsdam

Trainer:                        Jörg Hoffmann

Beruf:                             Sportsoldat/Student an der FU Berlin

Disziplin:                      Lagen/Rücken/Freistil

Bestzeiten:                  Swimrankings      DSV

Größe:                          194cm

Gewicht:                      87kg

Hobbys:                      Fußball/Lesen/Rennrad